Analyse für Neustrukturierung des Zuger Kantonsspitals

Posted by:

Hits: 12

Zuger Kantonsspital_quMMI Schweiz AG erstellt detaillierte Analyse bzgl. Raumbedarf und Strukturentwicklung

August 2017 – Das Zuger Kantonsspital verzeichnet seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum und steigende Umsätze. Insbesondere im Bereich der Ambulanzen und durch den Trend zur ambulanten operativen Versorgung ist das Spital an Kapazitätsgrenzen gestossen.

Aufgrund des erheblichen Bedarfs an zusätzlichen Räumen wurde die MMI Schweiz AG mit der Erstellung einer Analyse beauftragt, um den tatsächlichen Raumbedarf auf Basis aktueller Leistungszahlen und Leistungsprognosen zu ermitteln. Darüber hinaus wurde das Potential für die Umstrukturierung des Ambulanzbereichs sowie einzelner Fach- und Verwaltungsbereiche analysiert. Das MMI-Team erarbeitete konkrete Empfehlungen für eine Neustrukturierung, insbesondere für eine effizientere Nutzung der vorhandenen Flächen und zur Optimierung klinischer Workflows. Im Zuge der Analysen wurde auch die Frage erörtert, ob ein Erweiterungsbau notwendig ist oder ob die Umstrukturierung in den existierenden Räumlichkeiten abgebildet werden kann.

0

About the Author:

  Related Posts
  • No related posts found.