Schweizer Architekten gewinnen Wettbewerbe für zwei Projekte am Inselspital Bern

Posted by:

Hits: 15

Swiss Cardiovascular Center_22.9.14quMMI für medizinische Planung beider Gesundheitszentren verantwortlich

Oktober 2014 – Die Spitalleitung des Inselspitals Bern hat in einer Pressekonferenz die Siegerprojekte des Architektenwettbewerbs für ein neues Schweizer Herz- und Gefässzentrum (SHGZ) und ein Interdisziplinäre Organzentrum an der Universitätsklinik vorgestellt. Den Zuschlag für das kardiovaskuläre Zentrum erhielt die Berner GWJ Architektur AG. Den Wettbewerb um die Planung des Organzentrums haben die Berner Planergemeinschaft Archipel bzw. die Aarauer Architekten Schneider & Schneider gewonnen.

Die Jury lobte bei beiden Entwürfen insbesondere die Flexibilität der Planung, die Einbindung von Tageslicht sowie die einfache Orientierung für Patienten.

Ein Teil des Interdisziplinären Organzentrums soll bis zum Jahr 2018 bezugsfertig sein, das Herz- und Gefässzentrum wird voraussichtlich im Jahr 2020 fertiggestellt. Beide Projekte sind Teil des Masterplans des Inselspitals, in dem sämtliche strukturellen und baulichen Massnahmen bis 2060 konzipiert werden.

MMI hat mit seinem Planungsteam die medizinischen Konzepte für beide Gesundheitszentren erstellt, die die Grundlage für den jeweiligen Architekturwettbewerb waren. MMI wird auch die zukünftigen Planungsschritte beider Projekte mit seinem medizinischen- und planerischen Know How begleiten und das Inselspital im Rahmen des Masterplans strategisch beraten.

Die Gesamtkosten für das Organzentrum liegen bei rund 250 Mio. CHF, die Kosten für das Herz- und Gefässzentrum liegen bei ca. 400 Mio. CHF.

0

About the Author:

  Related Posts
  • No related posts found.